Notbetreuung (Stand 20.04.2020)

Die Notbetreuung steht an unserer Schule von 8:00 bis 13:00 Uhr bereit, wenn Sie einen Anspruch auf Betreuung nachweisen können. Die Bedingungen für diesen Anspruch wurden gelockert. Das niedersächsische Kultusministerium schreibt hierzu:

 

"Zukünftig sollen zudem Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufgenommen werden können. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur, Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Alle anderen Möglichkeiten einer Betreuung müssen aber vor der Möglichkeit der Inanspruchnahme ausgeschöpft worden sein. Diese Neuregelungen sollen im Verlaufe der kommenden Woche sukzessive vor Ort umgesetzt werden." (Niedersächsisches Kultusministerium)

 

Die Notbetreuung muss einen Tag im Voraus bis 12:00 Uhr mittags bei der Klassenlehrerin oder in der Schule angemeldet werden.