Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

                                                                                                          -Grundschule-

                                                                                                      Tel.: 04751-4244

 

                                                                                               Neuenkirchen, den 19.12.2016

 

„Kopf – Nachrichten“

Mitteilungen aus der Schule

Liebe Eltern,

es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und das 1. Halbjahr ist auch bald zu Ende.

 

Dieses Jahr war geprägt von den Bemühungen um die Integration der Flüchtlingskinder. Auch wenn nicht alles sofort geklappt hat, so haben wir es doch geschafft, dass alle Flüchtlingskinder gut in den Klassen aufgenommen und integriert wurden. Trotz großer sprachlicher Probleme können alle Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend im Unterricht mitarbeiten. Zudem sind wir Lehrkräfte mit Hilfe des DRKs dabei auch Kontakt zu den Eltern aufzubauen.

 

Der Lehrermangel, besonders bei uns auf dem Land und besonders an Grundschulen, ist ein Problem, mit dem auch die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule zu kämpfen hat. Schon zum zweiten Mal konnte eine Lehrerstelle bei uns nicht besetzt werden. Zum Glück hat uns die Realschule Otterndorf ausgeholfen. Vielleicht fällt Ihnen, liebe Eltern, ja noch eine Lehrkraft ein, die zur Zeit nicht unterrichtet und motiviert ist, im Grundschulbereich zu arbeiten. Voraussetzung ist das 1. Staatsexamen Lehramt.

 

Trotz dieser personellen Engpässe haben wir ein funktionierendes Schulleben. Es besteht ein guter Kontakt zwischen Lehrern und Eltern und die Mitarbeit der Elternschaft an Schulaktionen klappt hervorragend. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei Ihnen bedanken. Ich weiß nicht, wie es Ihnen und Ihren Kindern geht, aber für mich waren die Highlights in diesem Jahr das Zirkusprojekt und die Skateraktion, bei denen alle Klassenstufen einbezogen werden konnten.

 

Um auch weiterhin eine hohe Schulqualität gewährleisten zu können, bin ich froh, wenn Sie als Eltern mir Wünsche und Anregungen mitteilen. Im kommenden Jahr beabsichtige ich zu diesem Thema auch eine Elternbefragung durchzuführen.

 

Des Weiteren planen wir eine Projektwoche zum Thema „Natur erfahren“. Hierbei wird unter anderem unser Schulbiotop in den Mittelpunkt rücken. Auch bei dieser Aktion werden wir auf Ihre Mithilfe angewiesen sein. Sobald die Planungen stehen, werde ich mich wieder an Sie wenden.

 

Leider muss ich Ihnen noch mitteilen, dass ich ab dem 16. Januar 2017 für voraussichtlich 4 Wochen ausfallen werde, da ich noch einmal an der Achillessehne operiert werden muss. Ich bin aber sicher, dass Frau Hörk mich gut vertreten wird.

 

Zum Abschluss bleibt mir auch im Namen des gesamten Kollegiums der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule nur noch Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Olaf Mohr

                                                                  Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

                                                                                                          -Grundschule-

                                                                                                      Tel.: 04751-4244

 

                                                                                               Neuenkirchen, den 31.08.2016

 

„Kopf – Nachrichten“

Mitteilungen aus der Schule

 

Liebe Eltern,

 

das neue Schuljahr ist nun einige Wochen alt und die meisten Abläufe, wie die Busfahrten, die Stundenpläne und die AG´s haben sich eingespielt.

 

Auch bin ich zuversichtlich, dass die neue Lehrerin Frau Reiner bald für unsere Schule einsatzbereit ist. Frau Reiner kommt Ende August aus Chile zurück. Für ihre Einstellung muss sie dann allerdings noch zum Gesundheitsamt und sie benötigt noch ein Führungszeugnis. Wie lange das dauern wird, ist nur schwer voraus zu sagen.

 

In dieser Woche finden in der Klasse 1 und 3 die Klassenelternratswahlen statt. Hierfür wünsche ich mir eine gute Beteiligung, denn gleich nach den Klassenelternratswahlen gehen die gewählten Vertreter der Klasse ins Dorfgemeinschaftshaus um den Schulelternrat zu vervollständigen. Auch im Schulelternrat werden dann noch einige wichtige Posten vergeben.

 

Anliegend überreiche ich Ihnen schon mal einen Jahresplan mit Terminen für das kommende Schuljahr. Sollten Sie Fragen dazu haben, gebe ich gerne Auskunft.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Olaf Mohr

 

 

           Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

                                                                                                   Neuenkirchen, den 20.06.2016

 

„Kopf – Nachrichten“

 

Mitteilungen aus der Schule

 

Liebe Eltern,

 

ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende. Ihre Kinder haben viel gelernt und an tollen Aktionen in der Schule teilgenommen.

 

Ich erinnere nur an die vielen Sportveranstaltungen, die Ausflüge und natürlich an unser Zirkusprojekt.

 

Auch für uns Lehrer gab es viel Neues. So hatten wir die Aufgabe, die vielen Flüchtlingskinder in den Schulalltag zu integrieren und wir mussten uns auf neue Lehrkräfte und „Pädagogische Mitarbeiter“ einstellen, sie einarbeiten und unterstützen. Das haben wir gerne gemacht und sind so auch schnell zu einem neuen Team zusammengewachsen.

 

Die Planungen zum neuen Schuljahr laufen auf Hochtouren. Mittlerweile steht es fest, dass wir im Schuljahr 2016/17 keinen Schulkindergarten haben werden und die neue 3. Klasse zweizügig bleiben wird. In die 1. Klasse werden 21 Kinder eingeschult.

 

Mit unserer langjährigen Kollegin Frau Anders und der abgeordneten Lehrkraft Frau Holz werden zwei Lehrkräfte unsere Schule verlassen.

 

Leider kann ich Ihnen noch nicht mitteilen, wer Frau Anders und Frau Holz ersetzen wird.

 

Deshalb bitte ich Sie, in den Ferien ab und an mal auf unsere Schulhomepage

 

 

- www.schule-neuenkirchen.de -

 

zu schauen. Unter dem Punkt „News“ werde ich Informationen zu neuen Lehrkräften und zur Klassenbildung einstellen.

 

Zum Abschluss des Schuljahres möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei allen Eltern bedanken, die uns bei den vielen, unterschiedlichen Schulaktionen mit Ihrer Arbeit unterstützt haben.

 

Ich wünsche Ihnen schöne Sommerferien

 

Ihr

 

Olaf Mohr

 

Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

 

                                                                                      Neuenkirchen, den 14.05.2016

 

„Kopf – Nachrichten“

 

Mitteilungen aus der Schule

 

Liebe Eltern,

  

die Projektwoche „Zirkus“ ist beendet und wir Lehrer und die Elternvertreter haben nur positive Rückmeldungen erhalten.

 

Es war schön zu sehen, wieviel Motivation und Spaß Ihre Kinder bei den Vorführungen hatten.

 

 - Eine rundherum gelungene Woche!   -

 

 

Natürlich haben auch Sie einen großen Anteil,

 

- mit der Hilfe beim Auf- und Abbau, mit den Spenden für Essen und Getränke-

 

dabei gehabt.

 

Dafür möchte sich das Kollegium der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule ganz herzlich bedanken.

 

Herr Marco von Twistern hat die Vorführung am Freitag komplett gefilmt. Er hat sich bereit erklärt, gegen einen Kostenbeitrag von 1,00 € den Film zu kopieren. Wenn daran Interesse besteht, geben Sie bitte Ihrem Kind einen Briefumschlag mit dem Namen und dem Geld in die Schule mit.

 

Zum Ende des Schuljahres stehen noch zwei große Sportveranstaltungen an am 06.06.2016 finden auf dem Sportplatz in Neuenkirchen unsere Bundesjugendspiele mit gleichzeitiger Abnahme des Sportabzeichens statt. Auch für diese Veranstaltung können wir gut die Hilfe von 1-2 Eltern pro Klasse gebrauchen. Wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer, wenn Sie Interesse haben.

 

Kurz vor den Zeugnissen am 15.06.2016 steht dann noch der Triathlon in der Wingst an. Hier wird die Triathlon AG mit Frau Busch teilnehmen. Zuschauer sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Olaf Mohr

Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

                                                                                              Neuenkirchen, den 14.04.2016

 

„Kopf – Nachrichten“

 

Mitteilungen aus der Schule

 

Liebe Eltern,

 

die Osterferien sind beendet und wir befinden uns im letzten Quartal des Schuljahres 2015/16.

 

Ein kurzer Rückblick:

 

Kurz vor den Osterferien haben die Schüler der Klasse 4 mit großem Erfolg am Mattenhandballturnier in Cadenberge teilgenommen. Durch das intensive Training von Frau Busch und einer großen Motivation der Schüler konnte unsere Klasse einen 1. Platz und einen 2. Platz belegen. Dies ist besonders erstaunlich, da wir als einzige kleine Schule die Mannschaften der großen Schulen aus Otterndorf, Basbeck und Cadenberge schlagen konnten. Bilder von dem Mattenhandballturnier finden Sie auf unserer Homepage – schule-neuenkirchen.de -.

 

Nun zu den kommenden Aktionen:

 

Am Montag, den 18.04.2016 und Dienstag, den 19.04.2016 wird uns die Polizeipuppenbühne Delmenhorst besuchen.

 

Für den SKG, Klasse 1 und Klasse 2 geht es in diesem Theaterstück um die Verkehrserziehung. Für die Klassen 3 und 4 um Gewaltprävention. Es entstehen für die Schüler keine Kosten und die Schulanfangs- und Schulschlusszeiten verändern sich nicht.

 

Wie bereits angekündigt, findet in der Woche vom 25.04.2016 – 29.04.2016 unser Zirkusprojekt statt.

 

Zum Ablauf:

 

Am Sonntag, den  24.04.2016 ab 10.00 Uhr brauchen wir einige helfende Hände um das Zirkuszelt der Familie Traber aufzubauen. Wenden Sie sich bitte an Frau Barb Tel.: 04758-722919 unsere Schulelternratsvorsitzende, die den Auf- und Abbau organisiert. Wir benötigen 5-10 Eltern, die kräftig zupacken können.

 

Ab Montag werden die Schüler dann in Gruppen für unterschiedliche Zirkusnummern trainieren.

 

Ein Teil der Schüler trainiert von 8.00 – 10.00 Uhr, der andere Teil dann von 10.00 – 12.00 Uhr. Die Gruppen, die sich gerade nicht im Zirkuszelt befinden, arbeiten dann an einem Arbeitsplan zum Thema Zirkus. Für diese Woche braucht Ihr Kind nur einen Rucksack mit einer leeren Mappe, Federtasche, Schere, Kleber und etwas zu Essen und zu Trinken mitzubringen.

 

Am Donnerstag und am Freitag werden die Schüler dann ihre eingeübten Zirkusnummern in einer Vorstellung vorführen.

Da hoffen Ihre Kinder und wir natürlich auf zahlreiches Publikum. Es sind alle Verwandten und Freunde ganz herzlich eingeladen.

 

Am Donnerstag beginnt die Vorstellung um 17.30 Uhr und am Freitag um 15.00 Uhr. Dafür werden die Kinder aber auch noch einmal selbsterstellte Handzettel verteilen. Erwachsene bezahlen 5,00 € Eintritt, Kinder 3,00 €.

 

Natürlich können wir diese Woche nicht ganz kostenfrei anbieten. Die Kosten betragen pro Schüler 5,00 €. Geben Sie Ihrem Kind bitte bis Freitag, den 22.04.2016 das Geld mit in die Schule.

 

Das Kollegium und ich freuen uns sehr auf dieses Projekt. Wir sind uns sicher, dass alle Kinder viel Spaß haben werden und eine Menge dabei lernen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

 

Olaf Mohr